Samstag, 14. Mai 2016

Wie gehen wir mit Fremden um?

Podiumsdiskussion, Workshops, Gottesdienst, Apéro

Samstag, 21. Mai 2016, 13.30 bis ca. 20.30 Uhr

Pfarrei St. Josef, Nägelseestrasse 46, 8406Winterthur


Kommentare:

  1. shg verein c/o Janusz Wronka zaprasza, Radio Jolka Polka będzie również tu!.
    http://www.fluechtlingstheater-malaika.ch/uploads/2/5/5/6/25561430/flyer_jahr_der_barmherzigkeit_web.pdf

    AntwortenLöschen
  2. »Für das Reisen gibt es keinen Ersatz.
    Zu Hause sind andere die Fremden,
    unterwegs sind wir es selbst.«

    Stephan Thome

    AntwortenLöschen
  3. Fremdenhass wird auf Facebook salonfähig
    http://www.20min.ch/printpdf/ZH_20140729.pdf
    ZÜRICH. Schweizer aller Altersklassen posten auf
    Facebook rassistische Einträge, die zu Hass und
    Gewalt gegen Ausländer aufrufen. Beispiel:
    «Grad abknalla», schreibt eine Churer Schülerin
    über Asylsuchende. «Werft alle ins Meer», äussert
    sich ein anderer über Bootsfl üchtlinge.
    Selbst halten sich die User meist nicht für rechtsextrem.
    Medienrechtsanwalt Martin Steiger: «Wer
    etwa gezielt zu Gewalttätigkeit aufruft, befi ndet
    sich klar im Bereich der Strafbarkeit.»
    DIENSTAG, 29. JULI 2014
    SEITE 3

    AntwortenLöschen
  4. http://www.20min.ch/printpdf/ZH_20140729.pdf

    AntwortenLöschen
  5. Published on Nov 18, 2016
    «Das Fremde» ist eine Installation von Michael Spranger & Stéphane Noël mit einer Kolonie von Roboter-Agenten, die ihre eigene Sprache und Kultur in Echtzeit entwickelt. Die kulturelle Identität dieser Mikrogesellschaft wird jedoch beeinflusst durch den Besucher der Ausstellung. Die Installation untersucht, wie sich Teile der Kultur, der Sprache, der Codes und der Bewegungen der künstlichen Intelligenz unter dem Einfluss des Fremden erweitern, vermischen und teils auch verschwinden. Die Visuals der Installation wurden von Supermafia aus Neuenburg gestaltet.

    «Das Fremde» ist Teil des Projekts «Us & Them» von Digital Brainstorming, das sich mit den Themen Künstliche Intelligenz, Empathie und zum Zusammenleben von Mensch und Roboter beschäftigt.

    15. bis 20. November 2016, Kunstraum Walcheturm, Zürich

    http://digitalbrainstorming.ch/de/pro...

    http://www.dasfremde.world/

    Konzept und Realisation: Michael Spranger & Stéphane Noël
    AI Programmierung: Michael Spranger
    Visualisierung: Supermafia (supermafia.com)
    Design: Klaus Stille Studio (stillestudio.com)
    Produktion: Stéphane Noël for Association Snowhell, Lausanne in Koproduktion mit dem Migros-Kulturprozent
    Mit Unterstützung von Fondation Nestlé pour l’Art, Kanton Waadt und Ernst Göhner Stiftung.

    Digital Brainstorming ist die Plattform des Migros-Kulturprozent für digitale Kultur und Medienkunst.

    http://www.digitalbrainstorming.ch
    http://www.facebook.com/digitalbrains...
    http://twitter.com/digitalbrainst
    http://www.youtube.com/digitalbrainst...

    http://www.migros-kulturprozent.ch/
    http://www.pour-cent-culturel.ch
    Category
    Entertainment
    License
    Standard YouTube License

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. «Das Fremde» ist eine Installation von Michael Spranger & Stéphane Noël mit einer Kolonie von Roboter-Agenten

      Löschen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch